Repill

Repill

Wichtigkeit regelmässiger Medikamenteinmahne
Das beste Medikament für eine Therapie nützt nichts, wenn es nicht regelmässig eingenommen wird. Diese Feststellung hört sich einleuchtend an, ist aber ein bedeutendes medizinisches Thema: Die Problematik der sogenannten "Compliance" oder das kooperative Verhalten des Patienten im Rahmen einer Therapie. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) erreichen im Durchschnitt nur 50 % der Patienten eine gute Compliance. Besonderes Gewicht erhält die Compliance bei chronisch kranken Patienten in Bezug auf die Medikamenteneinnahme. Dabei spielt neben verschiedenen anderen Gründen vor allem auch die fehlende Aufmerksamkeit oder die erhöhte Vergesslichkeit eine bedeutende Rolle.

Umfassende Lösung für Patienten
Die für das Apple iPhone und iPod Touch erhältliche App "RePill", bietet dem Patienten eine umfassende Lösung für das Erreichen einer hohen Einnahmetreue. Und damit für die Erhöhung der Chancen auf einen Therapieerfolg. "RePill" erlaubt die einfache Verwaltung eines Medikamentenplans, wobei für jedes Medikament die genaue Bezeichnung, Dosis und Einnahmezeit der Verordnung aufgelistet wird. Ein herausragendes Merkmal der App ist die einfache Handhabung, so kann z.B. der Swissmedic Barcode eines Medikaments eingescannt werden und der Benutzer erhält automatisch die genaue Medikamentenbezeichnung und Packungsgrösse zur Erfassung angezeigt. Die App verwaltet den Medikamentenvorrat sowie die Rezepte des Patienten und bietet einen grafischen Einnahmebericht.

RePill steht ab sofort kostenlos im Apple App Store in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung.

Weitere Informationen über die RePill App finden Sie auf www.repillapp.com

Weitere Informationen über mobile Apps erhalten Sie von:

Puneet Lal
plal@absolute.ch